Solidarität mit den Opfern faschistischer Gewalt in der Ukraine!

Foto: reuters

Foto: reuters

Am 2. Mai haben ultra-nationalistische und faschistische Kräfte in der ukrainischen Metropole Odessa ein Camp von RegierungsgegnerInnen in Kiew angegriffen. Dazu nutzten sie Molotow–Cocktails und zum Teil scharfe Schusswaffen. Als sich die Bewohner des Zeltcamps fluchtartig in das Gewerkschaftshaus zurückzogen, verfolgte sie ein Mob von ca. 1000 UltanationalistInnen und und attackierte sie weiter. Die FaschistInnen setzten das Gewerkschaftshaus daraufhin mit Hilfe von Molotow–Cocktails in Brand. Bei diesem Angriff starben über 40 Menschen, viele der Toten gehören der linken Gruppe „Borotba“ an. In unseren Augen zeigt dieser Angriff ein weiteres Mal auf, dass das Ziel von FaschistInnen die physische Vernichtung ihrer politischen Gegner ist, hier insbesondere Linke und Gewerkschafter.

Die Polizei, die mit mehreren Tausend Einheiten vor Ort war, griff nicht ein, um den Mob zu stoppen. Es ist auch möglich, dass es aus dem Innenministerium, geführt von Innenminister Arsen Awakow, den Befehl gab, nicht einzugreifen. Ihm werden gute Kontakte zur extremen Rechten und zum „Rechten Sektor“ nachgesagt.

Die ganze Brisanz dieses Angriffs zeigt sich auch dadurch, dass vor 81 Jahren – nur ein Tag nach dem 1. Mai – im Jahre 1933 die Zerschlagung der Gewerkschaften durch das Regime der NSDAP in Deutschland vorgenommen wurde. Dieser Angriff zeigt erneut, dass der Kampf gegen Faschismus und Nationalismus immer ein internationaler Kampf sein muss, so wie er es immer gewesen ist.

Wir möchten mit dieser Solidaritätsadresse den Opfern und ihren Angehörigen in der Ukraine unsere Trauer und Wut und unsere ungebrochene Solidarität bekunden und deutlich machen, dass der Kampf gegen FaschistInnen überall dort geführt werden muss, wo sie auftreten!

Hinter dem Faschismus steht das Kapital, der Kampf um Befreiung ist international!

Linksjugend [’solid] Basisgruppe Bremerhaven/ Cuxhaven

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s