Bericht zur Protestaktion „Die-In“ vor dem Bundeswehrbüro Bremerhaven vom 11.11.15

11.11.2015 Bundeswehr Aktion 5
Am 11. November trafen sich Genossen*innen und Sympathisant*innen der Linksjugend [`solid] Bremerhaven und Cuxhaven am späten Nachmittag vor dem Bundeswehr-Büro in der Innenstadt zu einem Die-In. Ein Die-In ist eine Form des gewaltlosen Protestes bzw. Widerstandes, bei dem sich einige Menschen für kurze Zeit wie tot auf den Boden hinlegen, um damit auf einen bestimmten politischen Sachverhalt, hier auf die getöteten Menschen im Krieg, aufmerksam zu machen.
Wir benutzten bei der Aktion Sprühkreide, mit welchem der Spruch „Frieden schaffen ohne Waffen“ auf den Boden vor das Büro der Bundeswehr gesprüht wurde, sowie einen Banner mit der Aufschrift „Im Krieg gewinnt nur der Tod“. Außerdem verteilten wir noch Sticker gegen die Bundeswehr an vorbei gehende Passanten*innen. Die Aktion dauerte etwa eine halbe Stunde. 
Es überwog Lob und Anerkennung für die Aktion, insbesondere von älteren Mitmenschen sowie Schüler*innen. Aber es gab leider auch Menschen, die uns kritisierten und beschimpften sowie Diskussionen auf niedrigstem Niveau mit uns zu führen versuchten, was wir aber ablehnten. Trotzdem betrachten wir dies als gelungene Aktion gegen die Bundeswehr-Propaganda und werden weitere Aktionen folgen lassen.
11.11.2015 Bundeswehr Aktion 4 11.11.2015 Bundeswehr Aktion 1
11.11.2015 Bundeswehr Aktion 3 11.11.2015 Bundeswehr Aktion 2
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s