Wo steckt eigentlich der Sozialismus im „Nationalsozialismus“?

Sozialismus ist ein aus der Arbeiter*innenklasse hervorgehendes System in dem die Produktionsmittel (z. B. Fabriken) nicht mehr in den Händen einiger weniger liegen, sondern unter kollektiver-demokratischer Verwaltung der Arbeiter*innenklasse stehen. Außerdem werden alle politischen Fragen durch demokratisch gewählte und handelnende Räte entschieden sowie die Armee durch eine demokratisch organisierte Miliz ersetzt. Es ist ein System in dem jeder Mensch, unabhängig seiner Herkunft, seines Geschlechts und seiner sexuellen Orientierung, die selben Rechte erhält.
In dem Wort Nationalsozialismus steckt das Wort Sozialismus, obwohl es dort falsch verwendet ist. Denn im sogenannten „Nationalsozialismus“ wird die organisierte Form der Arbeiter*innenklasse zerschlagen, indem z.B. Gewerkschaften verboten werden und Scheingewerkschaften gegründet werden, die nicht nur die Arbeiter*innen beinhaltet sondern auch die Besitzendeklasse. Des Weiteren kann die Fehlverwendung des Wortes daran erkannt werden, dass das NS-Regime eine zentral organisierte Armee massiv aufgerüstet hat um den Profitinteressen der Schwerindustrie gerecht zu werden, dabei wurde die Arbeiter*innenklasse durch Verringerung der Löhne noch weiter ausgebeutet.

Als die weitere Absenkung des Lebensstandards der Arbeiter*innenklasse in Deutschland nicht mehr möglich war, wurde der, in der Ideologie des Faschismus verankerte, Rassenwahn dazu genutzt um ein Feindbild im Ausland zu schaffen, insbesondere in Osteuropa. So konnten durch Angriffskriege erstens der eigene Gewaltbereich vergrößert und zweitens Menschen in die Zwangsarbeit gezwungen werden.

5336acb787c3b5428f7af75362559f88

Dieser Rassenwahn wurde obendrein noch dazu genutzt um den bereits ausgebeuteten Arbeiter*innen vorzugaukeln nicht der ausgebeutete Teil in diesem System zu sein.

Aufgrund dessen schließen sich für uns folgende Punkte:
Der Kampf gegen den Faschismus ist untrennbar mit dem Kampf gegen Kapitalismus und gegen Imperialismus verbunden. Wir müssen dem Rassismus entgegentreten um der Spaltung der Arbeiter*innen entgegenzuwirken.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s