„Kein leeres Haus, kein volles Zelt – Wohnraum für alle“ Bericht zum 5.12.2015

Am 5.Dezember wurde im Rahmen der „Refugees Welcome“- Initiative zu einer Kundgebung  vor dem „Dete“ in der Bremer Neustadt aufgerufen. Logisch, dass wir aus Bremerhaven und Cuxhaven mit dabei waren.
Gegen 13.00 Uhr begann die „symbolische Besetzung“ von etwa 350 Demonstrant*innen mit Redebeiträgen von Bündnissen wie dem „Bündnis Menschenrecht auf Wohnen“ und dem „Bremer Flüchtlingsrat“. Außerdem berichtete ein Refugee aus Syrien von seiner schwierigen Odyssee über die Türkei, Griechenland und die „Balkanroute“ sowie die unzumutbaren Zustände hier vor Ort.
Die anschließende Demo durch die Neustadt ging an einem halben Dutzend leerstehender Gebäude vorbei, an denen symbolische „BESCHLAGNAHMT“- Schilder angebracht wurden. Dabei gab es kurze Redebeiträge und Infos zu den leerstehenden Objekten. Die Demo setzte ein starkes Signal gegen Leerstand, die Massenunterbringung in Zelten und für das Recht auf angemessenen Wohnraum für alle.
Beschlagnahmt-Bild
Onlineaktion des „Refugees Welcome“- Bündnisses:

Kein leeres Haus, kein volles Zelt:

Seit Monaten sind in Bremen  tausende Menschen in Zelten und Turnhallen untergebracht, weil es angeblich keinen Wohnraum mehr gibt. Trotzdem gibt es in Bremen und Bremerhaven immer noch Leerstand. Wir wollen diesen Leerstand gemeinsam mit euch aufzeigen! Deshalb starten wir im Rahmen unserer Aktionswochen eine Fotoaktion. Ihr könnt mitmachen, indem ihr euch vor einem leerstehenden Gebäude fotografiert und das Foto zusammen mit der Adresse des Gebäudes unter dem Hashtag #‎beschlagnahmt‬ auf Twitter stellt. Leerstehende Gebäude könnt ihr mit Hilfe des Bremer Leerstandsmelders finden (http://www.leerstandsmelder.de/bremen/ ). Das Plakat zur Aktion könnt ihr unter „https://goo.gl/QH3w43“ herunterladen. Falls ihr keinen Twitter-Account habt, könnt ihr uns das Foto auch an „keinleereshauskeinvolleszelt@gmx.de“ schicken, wir stellen es dann für euch auf Twitter ein.

Die Häuser denen, die sie brauchen!

Wir fordern:
  • Die sofortige Nutzbarmachung  von leerstehendem Wohnraum, der sich in privater oder öffentlicher Hand befindet!
  • Die Investition von mindestens 40 Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau!
  • Die Einführung einer Millionärsteuer von 10% und einer zusätzlichen jährlichen abzuführenden Milliardärsabgabe von 1%, um die Neubauten sozial gerecht finanzieren zu können!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s