Sexuelle Gewalt ist immer ein Verbrechen, egal von wem sie verübt wird!

In der Silvesternacht hat es rund um den Kölner Hauptbahnhof eine große Zahl gewalttätiger sexueller Übergriffe auf Frauen gegeben. In einem Pulk (Ansammlung) aus etwa 1000 Menschen sollen Männer arabischer Herkunft Frauen sexuell belästigt, sowie bestohlen und/oder ausgeraubt haben. Es soll laut Polizei auch zu einer Vergewaltigung gekommen sein. Dabei kommt auch die Frage nach der Mitschuld der Polizei auf, welche verschwand nach dem sie die Menschenmenge auf Grund von Böllerwürfen zerstreut hatte. Infolge dessen konnte sie später nicht eingreifen.

 

Im Moment wird dieser Vorfall von rechtspopulistischen bis neonazistischen Parteien wie z. B. AfD, ProKöln als Vorwand genommen um gegen Muslime und Geflüchtete zu hetzen und ihnen zu unterstellen, dass sie dafür sorgen würden, dass es in Deutschland Sexismus gibt. Dies ist, wenn die AfD oder andere Parteien aus dem rechten Spektrum genau angeschaut werden, jedoch reiner Rassismus. So sind diese Parteien unglaublich reaktionär und sexistisch sie erinnern mit ihren Slogans teilweise, wenn nicht sogar komplett, an die NS-Propaganda, die „deutsche Hausfrauen mit gebärfreudigen Becken“ bewarb. Es ist also reine Heuchelei, wenn sexistische Politiker*innen versuchen, mit dem Vorwurf des Sexismus, gegen Geflüchtete zu hetzen. Der springende Punkt dabei ist, dass diese Parteien und ihre Politiker*innen genauso verabscheuungswürdig sind, wie alle anderen Menschen, die Sexismus in irgendeiner Form gut heißen und/oder sexuelle Gewalt (dazu zählt auch verbale) ausüben.  Es ist egal, welchen Stand in der Gesellschaft, welche Religion, Hautfarbe, zugeschriebene Nationalität oder Beruf ein Mensch hat, wenn ein Mensch einen anderen Menschen (oder mehrere Menschen) sexuell belästigt, ist dieser Mensch ein widerliches Arschloch. Besonders heuchlerisch ist, dass einige dieser widerlichen Arschlöcher meinen, aufgrund von Taten anderer widerlicher Arschlöcher, es könne aufgrund einer spezifischen Nationalität auf solche Taten geschlossen werden und diese würden „nur“ aufgrund von „Überfremdung“ vorkommen.

Allerdings wird diese Ansicht hinfällig, wenn z.B. das Oktoberfest in betrachtgezogen wird, wo es auch immer zu sexueller Belästigung kommt und anschließend nicht eine spezifische „deutsche“ Nationalität als Ursache bestimmt wird. Sexistische Parteien benutzen also Sexismus von Menschen, die nicht die „deutsche Nationalität“ haben, als Mittel, um ihren Rassismus verbreiten zu können.

 

Wir stellen uns gegen jede Form von Sexismus und Rassismus durch einzelne Personen und Parteien und fordern weiterhin mehr Gleichberechtigung von allen Menschen unabhängig vom Geschlecht bzw. Geschlechteridentität.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s